Daten|teiler
Kopieren als Kulturtechnik

Tanz den Bubblesort

29. August 2011 von Christian Imhorst

Endlich habe ich mal verstanden, wie der Bubblesort funktioniert! Nicht schlecht was die Jungs und Mädels dort Vortanzen. Hier zum Beispiel der Tanz in Python implementiert, allerdings nur mit dem unsortierten Anfang, dem sortierten Ende und ohne das Ganze im Mittelteil:

# Bubblesort in Python
 
def bubblesort(a):
    for j in range(len(a) - 1):
        for i in range(len(a) - j - 1):
            if a[i] > a[i+1]:
                tmp = a[i]
                a[i] = a[i+1]
                a[i+1] = tmp
    return a
 
a = [3, 0, 1, 8, 7, 2, 5, 4, 6, 9]
print("Unsortiert: ", a)
 
result = bubblesort(a)	
print("Sortiert  : ", result)

Ich hoffe nur, dass ich die Musik auch wieder aus meinem Kopf bekomme. ;-)

[via zipfelmaus.com]

Geschrieben in Programmieren, Python

Eine Antwort

  1. Toadie

    Wie geil ist das den? Echt super.
    Hmm wenn ich so Überlege könnte ich heute auch keinen Bubblesort mehr aus dem Kopf schreiben…