Daten|teiler
Kopieren als Kulturtechnik

Python 3 for Metro

13. Januar 2013 von Christian Imhorst

Über den Podcast import this bin ich auf den Vortrag Metro-Programmierung mit Python von Martin von Löwis auf der Pycon DE 2012 gestoßen. Metro hieß mal das Design mit den Kacheln auf dem Startbildschirm von Windows 8, bevor Microsoft es in Modern UI umbenannt hat. Der Titel “Python 3 for Metro” ist etwas irreführend, weil man meinen könnte, dass sich mit Python Apps für Metro respektive Modern UI erstellen lassen. Das funktioniert aber leider nicht. “Python 3 for Metro” ist eher dazu gedacht, Python auf Windows Phone und Windows RT zu bringen, unter denen man keine Win32-basierten Desktop-Programme installieren kann. Bei allen anderen Versionen von Windows 8 kann man Python weiter auf die alte Art installieren.

Apps für den Startbildschirm werden über den Microsoft Store installiert. In einem deutschsprachigen Store findet man zur Zeit unter dem Suchbegriff Python nur ein Informatik Tutorial, also nicht gerade viel. Wo ist also “Python 3 for Metro”? Das wird als englischsprachige App nicht angezeigt. Um das zu ändern, öffnet man im Store die Charm Bar, indem man mit der Maus an den rechten Bildschirmrand fährt oder die Windows- und die C-Taste drückt, und klickt dann auf “Einstellungen”.

AlleAppsAnzeigen2

In den “Einstellungen” klickt man dann nochmal auf “Einstellungen”:

AlleAppsAnzeigen3

Um anschließend den Schalter “Apps in den bevorzugen Sprachen schneller finden” auf “Nein” zu stellen:

AlleAppsAnzeigen1

Eine neue Suche im Store ergibt dann mehrere Treffer zum Stichwort Python, neben “Python 3 for Metro” auch das Buch “Dive into Python” oder den “Code Writer” als Apps. Nach der Installation findet man die App auf dem Startbildschirm, wo sie mit einem einfachen Klick gestartet werden kann.

py4metro

Wie man bei der App in Action sieht, funktionieren viele Sachen schon ganz gut, zum Beispiel die Python-Konsole als Taschenrechner, oder die Print-Funktion. Die Textausgabe mit “Spam” und “Eggs” liefert ein Skript, das ich gestartet habe.

edibles = ["ham", "spam", "eggs","nuts"]
print()
for food in edibles:
    if food == "spam":
        print("No more spam please!")
        continue
    print("Great, delicious " + food)
    # here can be the code for enjoying our food :-)
else:
    print("I am so glad: No spam!")
print("Finally, I finished stuffing myself")

Um ein Skript zu starten klickt man mit der rechten Maustaste auf den Bildschirm und wählt dann “Run File”. Die ein oder andere Funktion fehlt allerdings noch, wie zum Beispiel input(). Die Eingabe von der Konsole ist noch nicht implementiert. Wenn man eine eigene Funktion definieren will, kann man auch noch keine Tab-Taste benutzen, um die Code-Zeilen einzurücken. Das geht nur mit der Leertaste.

Auf Geräten mit Windows Phone und Windows RT ist “Python 3 for Metro” sicherlich eine gute Sache, da man sonst keine Chance hat, Python-Code auf diesen Geräten zu schreiben. Unter allen anderen Windows-Versionen ist es auf jeden Fall ein schönes Feature, aber man wird doch eher die original installierte Python-Version verwenden.

Geschrieben in Python, Windows


(Kommentarfunktion ist geschlossen).